Saftpresse Vergleich

Zitronenpresse
Zitronenpresse

Soll der Tag mit einem guten Frühstück starten, dann kann ein Glas Orangensaft die Lebensgeister wecken und jede Müdigkeit vertreiben. Für den schnellen Saft zwischendurch kann der Gang zum Kühlschrank und das Öffnen einer Flasche oder das Aufschneiden einer Packung genügen. Doch wer sich wirklich dem Genuss frischer Orangen und saftiger Frische hingeben will, der sollte auf einen frischen Saft setzen. Hierbei kann eine Saftpresse der beste Küchenhelfer sein.

Manuelle Saftpresse:

Wer lieber die halbe Frucht selber drehen und drücken will, der kann mit einem manuellen Modell.zufrieden sein. Für einen kleinen Saft am Morgen oder für Hobbyköche sind die manuellen Saftpressen die passende Wahl.

 

Emsa Superline Zitruspresse

Platz 1: Emsa Superline Zitruspresse

Beschreibung Die Emsa Superline gehört zu den Saftpressen mit einem Saftbehälter, wobei beide Teile aus hochwertigem Kunststoff gefertigt wurden. Die…
Weiterlesen
Roesle Zitronenpresse

Platz 2: Roesle Zitronenpresse

Beschreibung Für den Fan tollen Designs und hochwertiger Materialien wie Edelstahl einfach ein Muss für die Küche. Die Saftpresse besteht…
Weiterlesen
Joseph Joseph Catcher Handpresse

Platz 3: Joseph Joseph Catcher Handpresse

Beschreibung Wer eine ganz kleine Küche hat und nicht mal über einen Platz für eine normale manuelle Saftpresse verfügt, der…
Weiterlesen

Vorteile einer manuellen Saftpresse

  • geeignet für geringe Saftmengen/ eine Person
  • benötigt kein Strom
  • benötigt weniger Platz

Automatische Saftpresse:

Automatische Saftpressen sind ideal für größere Haushalte oder Personen, die öfters eine größere Menge Saft benötigen. Je nach Saftpresse enhält der Saft noch viel oder wenig Fruchtfleisch. Beachten Sie also bei der Auswahl, welche Variante Sie lieber mögen.

Bosch MCP3500

Platz 1: Bosch MCP3500

Beschreibung Mit einem innovativen Design überzeugt die Bosch 3500 Zitruspresse und dazu kann sie noch mit besten Leistungen aufwarten. Diese…
Weiterlesen
Rommelsbacher ZP 40

Platz 2: Rommelsbacher ZP 40

Beschreibung Bei der Rommelsbacher ZP 40 handelt es sich um eine Saftpresse, die zu den automatischen Modellen gehört. Ausgestattet mit…
Weiterlesen
Philips HR 2752/90 Essential

Platz 3: Philips HR 2752/90 Essential

Beschreibung Diese Saftpresse wird von vielen Saftfreunden als ein teures Luxusmodell angesehen. Auf dem Motorteil findet sich hier direkt der…
Weiterlesen

Vorteile einer automatischen Saftpresse

  • Geeignet für große Saftmengen (>0,25 l)
  • arbeitet schnell und effizient

Manuelle Saftpressen – Eigenschaften und Funktionen

Aus Kunststoff oder aus Edelstahl gefertigt ist die manuelle Saftpresse der kleine praktische Küchenhelfer, der einfach zur Grundausrüstung jeder Küche gehören sollte.

Hierbei setzen viele Köche auf ein zweiteiliges Modell, wobei sich im oberen Teil der nützliche Presskegel befindet, umgeben von einem durchlässigen Bereich, wo durch schmale Ritzen nur der Saft und nicht die Kerne sowie das Fruchtfleisch in den unteren Saftbecher fließen kann.

Moderne Designer haben immer wieder hervorragende Ideen, sodass der Nutzer einer manuellen Saftpresse auch einfach nur den Presskegel an einem Stiel kaufen kann. Hierbei hält der Nutzer die halbe Orange in der einen Hand und die Zitronenpresse in der anderen Hand. So wird die Presse in die Orange gepresst und der Saft samt Kernen und Fruchtfleisch findet seinen Weg in einen Becher bzw. Schüssel. Der nicht so geübte Orangenpresser sollte hierbei vielleicht doch lieber als Auffangbehälter eine Schüssel nehmem, denn bei dieser Methode kann es bei einem Ungeübten doch zu erheblichen Spritzern kommen.

Wer sich für ein zweiteiliges Modell entschließt, der kann aber auch direkt in einen Saftbecher oder Glas pressen, denn das Oberteil muss nur richtig auf den Becher passen.

Eine patente kleine Zitronenpresse kann die WMF Clever & More sein, die jeder Nutzer schon aus guten Cafes kennen wird. Diese kleine handliche Saftpresse ist nicht für eine halbe Zitrone geeignet, sondern nur für einen Zitronenspalt. Doch ist die Menge an Zitronensaft auch nur gering, so ist sie ausreichend für eine Tasse Tee und somit kann der Nutzer hier immer wirklich frischen Zitronensaft für seinen Tee nutzen. Ein saurer Hochgenuss, den man bei haltbarem Zitronensaft nicht erreichen kann und hierbei kann die Zitronenschnitzelpresse ohne große Krafteinwirkung wirklich hilfreich sein.

Automatische Saftpressen – Eigenschaften und Funktionen

Ist die manuelle Saftpresse eher für den Singlehaushalt oder für die einzelne Zitrone fürs Essen geeignet, so kann der tägliche Orangensaft für die Großfamilie sehr schnell und bequem mit der automatischen Orangenpresse gepresst werden.

Was bei der manuellen Version mit purer Handkraft erledigt werden muss, dass kann bei der automatischen Version ganz bequem durch viele Drehungen vom Motor erledigt werden. So ist der untere Teil dieser Zitronenpresse stets der Motorteil auf dem im besten Fall der Saftbehälter sitzt, auf dem wiederum der Teil mit dem Presskegel vorhanden ist und vielleicht ist auch ein Deckel vorhanden. Im Kegelteil befindet sich ein Sieb mit vielen schmalen Schlitzen, sodass hier der Saft von Fruchtfleisch und Kernen getrennt werden kann. Hierdurch kommt größtenteils nur der Saft im Saftbehälter an, aber nicht immer sind die Schlitze so klein, dass nur der reine Saft im Behälter zu finden ist.

Viele Kunden schätzen als automatische Saftpresse ein Modell, wo der Saft direkt in ein Glas laufen kann. Nach dem Pressen der Orange fließt der Saft nun auch in einen kleinen Saftbehälter, aber von hier wird er nun direkt durch einen Ausguss in ein Glas fließen. Nun kann die Familie einfach Glas für Glas füllen und es muss nicht noch zusätzlich immer ein Saftbehälter gespült werden. Ein Nachteil kann hierbei sein, dass man natürlich Gläser in der passenden Größe haben muss, die man unter die Auslauföffnung der automatischen Saftpresse stellen kann. Denn ist das Glas nicht richtig für die Saftpresse, so kann der Saft leicht einmal daneben laufen.

Die moderne Saftpresse muss nicht durch einen Knopfdruck gestartet werden, denn man muss einfach nur die Orange auf den Presskegel drücken und schon beginnt sich der Kegel automatisch zu drehen. Will man die Drehbewegung beenden, so muss man nur die Orangenhälfte nicht mehr auf den Kegel drücken und die Zitronenpresse beendet ihre Tätigkeit.

Automatische Saftpressen überzeugen in der Regel durch eine besondere Standfestigkeit, damit beim Ausdrücken der Orange oder Zitrone das Gerät nicht rutschen kann. Hier kann es nicht zum Verrutschen der halben Frucht kommen und zu einem Abbruch des Pressvorgangs. Bei bestimmten Modellen kann somit auch das Gerät samt einem Glas verschoben werden, sodass der herausfließende Saft auf dem Tisch oder der Arbeitsfläche landet.

Muss man den Saft in einer bestimmten Menge immer wieder für die Zubereitung schöner Mahlzeiten pressen, dann lohnt ein Gerät mit einem Saftbehälter, der dazu noch eine Messskala vorweisen kann, sodass der Nutzer stets genau die richtige Menge an Orangen- oder Zitronensaft vorrätig hat.

Die Stand- und Hebelpresse – Edles Designerstück oder praktische Profipresse

Für alle Profis stellt sich in der Küche nur die Frage, welche Stand- und Hebelpresse in der Küche des Restaurants oder Cafes seinen Platz finden soll. Aber auch der Designfreund wird sich bei einer manuellen Orangenpresse für ein Highlight die Küchenausrüstung entscheiden. Hier lassen sich auch bequem drei tolle Markenprodukte finden, die in der Küche gute Dienste leisten können.

Platz 1: Rosensteine + Söhne Hebelpresse
Platz 2: Working House
Platz 3: Klarstein – Eco – Juicer

Zwar ist die Stand- und Hebelpresse auch eine manuelle Presse, aber man kann sich nicht mit den normalen Standardmodellen bei der manuellen Fruchtpresse vergleichen. Hier wird der Hebel bewegt und die halbe Orange eingefügt und wird der Hebel wieder bewegt, dann wird die Orange mit voller Power ausgepresst. Dies kann die schnelle Methode für die Profiküche sein, aber ebenso der Auspressspaß für Kinder. Auf jeden Fall wird diese Variante der manuellen Saftpresse immer zu den platzsparenden Haushaltsgeräten gehören, da diese Orangenpresse nur eine geringe Standfläche braucht. Dazu überzeugt dieses Modell durch einen standfesten Fuß und durch ein innovatives Design, sodass direkt unter der Presse ein Glas oder ein anderer Saftbehälter platziert werden kann. Je nach Höhe der Fruchtpresse können so am Morgen alle Gläser für die Familie gefüllt werden, wobei aber immer darauf zu achten ist, ob das Glas nur so voll ist, dass es den Saft der nächsten halben Orange noch aufnehmen kann.

Lesen Sie ebenso

D&S Vertriebs GmbH Edelstahl Entsafter

Dampfentsafter Vergleich

Wie bei vielen Lebensmitteln gilt auch für Saft, selbstgemacht schmeckt einfach besser. Da bei Säften ...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *