Home » Frucht » Sellerie

Sellerie


Inhaltsstoffe
  • Ballaststoffe
  • Calcium
  • Eisen
  • Kalium
  • Karotin
  • Magnesium
  • Niacin
  • Vitamin A
  • Vitamin B1
  • Vitamin B12
  • Vitamin B2
  • Vitamin B6

Saison
  • Januar
  • Februar
  • März
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Inhaltsstoffe

Beim Sellerie wird zwischen Staudensellerie und Knollensellerie unterschieden.

Knollensellerie: Knollensellerie enthält ätherische Öle, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Proteine, die Vitamine A, B1, B2, B6, B12, C, E, Niacin und Karotin. Die Mineralstoffe Calcium, Eisen, Kalium und Magnesium.

Staudensellerie: Zusätzlich zu den Inhaltsstoffen des Knollenselleries enthält der Staudensellerie sekundäre Pflanzenstoffe, die den Stoffwechsel steigern.

Wirkung

Die positiven Auswirkungen von Sellerie auf die Gesundheit sind schon seit dem Mittelalter bekannt. Sellerie wirkt blutreinigend, stärkend, entwässernd, entschlackend, entzündungshemmend, blutdrucksenkend, beruhigend, ausgleichend und lindernd bei Rheuma und Gicht. Die Antioxidantien der Knolle schützen die Magenschleimhaut und wirken zudem heilend auf den gesamten Organismus.

Lagerung

Sellerie wird am besten kühl und dunkel gelagert. Entweder im Keller oder im Kühlschrank kann der Sellerie bedenkenlos 2 Wochen aufbewahrt werden.

Saison

Von September bis März kann Sellerie aus regionalem Anbau gekauft werden. Das übrige Jahr ist Sellerie ebenfalls im Handel erhältlich, aber als Import aus anderen Regionen.

Lesen Sie ebenso

Früchte

Früchte

Den besonderen Reiz eines frischen Saftes machen die vielen Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Inhaltsstoffe aus. ...