Home » Testberichte » Dampfentsafter » Dampfentsafter Vergleich

Dampfentsafter Vergleich

Dampfentsafter komplett
Dampfentsafter komplett

Wie bei vielen Lebensmitteln gilt auch für Saft, selbstgemacht schmeckt einfach besser. Da bei Säften jedoch auch der Vitamingehalt keine unerhebliche Rolle spielt, erhalten schonende Entsaftungsmethoden mehr der enthaltenen Nährstoffe. Bei der Entsaftung mit Dampf wird genau diese schonende Methode durch die Kombination aus Hitze und Wasserdampf gewährleistet.

 

 

 

 

 

 

 

Induktionsfeld geeignete Dampfentsafter:

HOMESTYLE Fruchtentsafter

Platz 1: HOMESTYLE Fruchtentsafter

Beschreibung Der HOMESTYLE Fruchtentsafter besteht wie die meisten Dampfentsafter aus drei zentralen Bestandteilen, dem Wassertopf, dem Auffangbehälter sowie dem Fruchtkorb.…
Weiterlesen
D&S Vertriebs GmbH Edelstahl Dampfentsafter

Platz 2: D&S Vertriebs GmbH Edelstahl Dampfentsafter

Beschreibung Der Dampfentsafter von D&S zeichnet sich insbesondere durch sein großzügiges Fassungsvermögen aller drei Bestandteile aus. So hat der Wassertopf…
Weiterlesen
Jago Dampfentsafter

Platz 3: Jago Dampfentsafter

Beschreibung Unterteilt in ein wohlüberlegtes System aus Wassertopf, Auffangbehälter und Fruchtkorb gelingt es dem D&S Dampfentsafters nur mit der Kraft…
Weiterlesen

Einfache Dampfentsafter:

Schulte-Ufer 67940-26 Entsafter

Platz 1: Schulte-Ufer 67940-26 Entsafter

Beschreibung Wer nicht nur einen Entsafter, sondern auch einen Multifunktions Topf sein Eigen nennen will, der wird von diesem Modell…
Weiterlesen
Krüger Mainau Entsafter

Platz 2: Krüger Mainau Entsafter

Beschreibung Wer auf eine günstige Version des Dampfentsafters setzen will und trotzdem eine gute Qualität erhalten möchte, der wird beim…
Weiterlesen
Torrex 30280

Platz 3: Torrex 30280

Beschreibung Mit dem Torrex 30280 Dampfentsafter kommt zwar ein günstiges Modell in die Küche, aber auch dieses Modell kann auf…
Weiterlesen

Profi Dampfentsafter:

WMF 0797806040

Platz 1: WMF 0797806040

Beschreibung Schon bei der Nennung des Markenherstellers WMF erwartet der Kunde ein Qualitätsprodukt und er wird schon beim ersten Blick…
Weiterlesen
Rommelsbacher EE 1505 – Elektro Entsafter

Platz 2: Rommelsbacher EE 1505 – Elektro Entsafter

Beschreibung Schon beim äußeren Design fällt dieses Gerät durch sein schönes Blau-Weiß-Muster auf. Dazu kann der Dampfentsafter mit einem Durchmesser…
Weiterlesen
Weck WSG 28E

Platz 3: Weck WSG 28E

Beschreibung Will man gerne auch im Garten oder einem anderen Raum als der Küche seinen Saft zubereiten, dann ist dieses…
Weiterlesen

Wie sind Dampfentsafter aufgebaut?

Steigt der Wasserdampf innerhalb der Behälter auf, kommen sozusagen die darüber liegenden Früchte oder Gemüsesorten ins Schwitzen wie in einer Sauna und setzen ihren Saft frei. Die für die Dampfentsaftung nötigen Behälter bestehen aus mehreren Einzelteilen. Hierzu zählen der Wassertopf, darüber der Auffangbehälter für den austretenden Saft sowie als Abschluss der Fruchtkorb für die ausgewählten Obst- oder Gemüsesorten. Darüber hinaus verfügen Dampfentsafter über einen am Boden des Auffangbehälters anschließbaren Schlauch zum leichten Abfüllen sowie einer Abzapfklemme, um den Saftfluss bei Bedarf stoppen zu können.

Was sollte man beim Entsaften beachten?

Induktionskochfelder

Die benötigte Hitze erhalten die mit Töpfen vergleichbaren Dampfentsafter durch die Hitze des Herdes oder bei elektrischen Dampfentsaftern mittels einer funktionierenden Steckdose. Anhängig von der Herdart sollte der Boden des Dampfentsafters für Induktion zum Beispiel magnetisch sein. Ist dies nicht auf der Verpackung mit dem Zusatz induktionsgeeignet vermerkt genügt ein kleiner Test mit einem Magneten. Bleibt dieser haften kann mit dem Entsaften begonnen werden. Zusätzlich verfügen auch die meisten Induktionsherde über Sensoren, welche anzeigen wenn ungeeignetes Kochgeschirr verwendet wird.

Cerankochfelder

Um dagegen bei einem Ceranfeld Energieverluste zu vermeiden, ist der Durchmesser der Böden entscheidend. Dieser sollte stets den gesamten Boden der Herdplatte abdecken um zudem eben aufliegen, um eine gleichmäßige Wärmeentwicklung zu gewährleisten.

Saft süßen

Wer den Saft von Früchten mit einer höheren Konzentration an Säure wie etwa Grapefruits lieber etwas süßer genießen möchte, kann etwas Zucker sowohl direkt über die Früchte oder in den Auffangbehälter geben. Dieser löst sich ebenfalls durch den Wasserdampf auf und verbindet sich somit direkt mit dem austretenden Saft.

Gelee herstellen

Für die Weiterverarbeitung zu Gelee ist es zudem von Vorteil, dass der Saft bereits eine ausreichende Temperatur aufweist. Je nach Modell lässt sich so der Bedarf an Saft für einen Singlehaushalt, eine Familie oder sogar für gastronomische Zwecke leicht bewältigen und schonend entsaften.

Checkliste für das Entsaften:

  • Überprüfen ob das Kochfeld ein Ceran- oder ein Induktionsfeld ist
  • Auf gleichmäßige Wärme achten
  • Den Saft bei Bedarf süßen

 

Induktionsfeld geeignete Dampfentsafter – Eigenschaften und Funktionen

HOMESTYLE Fruchtentsafter
HOMESTYLE Fruchtentsafter

Herzstück jedes für Induktionsherde geeigneten Dampfentsafters bildet der Boden. Damit die elektromagnetischen Impulse in Wärme umgewandelt werden können, muss der Boden zwingend magnetisch sein. Um den Kunden vor Fehlkäufen zu schützen, vermerken die Hersteller jedoch auf den Verpackungen alle für die Dampfentsaftung geeigneten Herdarten.
Da Induktionsherde unmittelbar die gewünschte Wärme bereithalten, sind fest verschließbare Abschlüsse ohne Ritzen wichtig, um Umstehende vor dem heißen Wasserdampf zu schützen.

Damit die optimale Wärmeverteilung zwischen Induktionsfeld und Topfboden gewährleistet werden kann, ist ein ebener Boden von Vorteil. Ist dieser nach innen oder außen gekrümmt, können Energieverluste die Folge sein.

Gleiches gilt auch für den Durchmesser. Dieser sollte möglichst mit der des Induktionsfeldes übereinstimmen, um eine gleichmäßige Verteilung der magnetischen Impulse über die gesamte Fläche des Bodens zu gewährleisten.

Die Verwendung von Edelstahl beugt Rostspuren vor und garantiert so eine lange Lebensdauer der Dampfentsafter. Zudem bildet sich so auch in den Übergangen zwischen dem Glas des Deckels oder am Schlauch kein Rost, der ansonsten nur sehr schwer zu entfernen wäre.

Da Säfte und die übrig bleibenden Fruchtreste mitunter sehr klebrig sein können, ist es empfehlenswert einen spülmaschinenfesten Dampfentsafter zu wählen. Dieser kann bedenkenlos in der Spülmaschine gereinigt werden, ohne Schäden am Entsafter oder der Maschine zu verursachen.

Einfache Dampfentsafter – Eigenschaften und Funktionen

Schulte-Ufer 67940-26
Schulte-Ufer 67940-26

Für die Verwendung Zuhause ist eine vollständig schließende Sperrklemme sehr wichtig. So wird der Austritt von Saft aus dem Schlauch verhindert, wenn zum Beispiel ein neues Gefäß benötigt wird oder der Saft direkt in Gläser fließen soll.

Da in einem Privathaushalt der Dampfentsafter vielleicht nur zu bestimmten Jahreszeiten verwendet wird, sollte dieser aus Edelstahl hergestellt sein. Dadurch kann der Dampfentsafter in der restlichen Zeit zum Beispiel auch in feuchten Kellerräumen oder der Garage gelagert werden, ohne Rostspuren zu riskieren.

Wer nur gelegentlich entsaftet oder öfter eine neue Obst- oder Gemüsesorte ausprobieren möchte, ist mit dem Kauf eines Modells mit Glasdeckel gut beraten. So lässt sich auf einen Blick erkennen, ob aus den Früchten och Saft austritt oder ob es der nachlassende Dampf erfordert weiteres Wasser einzufüllen.

Ist der Dampfentsafter gerade nicht in Betrieb, können die einzelnen Bestandteile natürlich auch einzeln verwendet werden. Der Fruchtkorb wird so zum praktischen Sieb oder der Wassertopf zu einem herkömmlichen Kochgeschirr.

Profi Dampfentsafter – Eigenschaften und Funktionen

WMF 0797806040
WMF 0797806040

In der Gastronomie ist das Volumen des Fruchtkorbs sowie des Saftbehälters ein entscheidendes Kaufkriterium. Dieses sollte ausreichend sein, um auch einen größeren Bedarf problemlos decken zu können.

Mobile gastronomische Betriebe müssen oft mit begrenzten Möglichkeiten, Buffets aufbauen oder ganze Menüs planen. Ein mit Strom betriebener Dampfentsafter bietet eine zusätzliche Herdplatte, ohne auf frisch hergestellten Saft verzichten zu müssen.

Um eine über Jahre gleichbleibende Funktionalität und Qualität auch bei täglicher Verwendung zu gewährleisten, ist ein aus Edelstahl gefertigter Dampfentsafter erforderlich. Edelstahl zeichnet sich durch Vorteile wie Rostfreiheit oder Spülmaschinenfestigkeit aus und ist daher für die professionelle Nutzung wie geschaffen.

Damit sich beim Wechsel der zu entsaftenden Früchte die Geschmäcker nicht vermischen, ist ein abnehmbarer Schlauch von großem Vorteil. Dieser lässt sich einfach mit warmem Wasser reinigen und anschließend wieder fest montieren.

Moderne Dampfentsafter ermöglichen eine Entsaftung ohne Schälen oder Entkernen. Dies ermöglicht in einer professionellen Küche eine enorme Zeitersparnis bei identischen Ergebnissen.

Lesen Sie ebenso

Weck WSG 28E

Weck WSG 28E

Beschreibung Will man gerne auch im Garten oder einem anderen Raum als der Küche seinen ...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *